Nuit de Cellophane Eau de Parfum SERGE LUTENS

Ein Parfum im Geiste der Pariser Haute Couture, so traumhaft transparent wie unter Zellophan. Der ... Mehr erfahren
  • bvseo_sdk, dw_cartridge, 17.1.0, p_sdk_3.2.0
  • CLOUD, getAggregateRating, 2ms
  • reviews, product
Stelle eine frage
179,95 € *
179,95 € * / 100ml
Entdecken

home delivery image Standardversand oder Packstation
ab 12 Mai
Verfügbar

free returns image Kostenlose Retoure

securised payment image Sichere Bezahlung

*Inkl. MwSt. und zzgl.Versand

DE: Standard & Packstation : 3,95 €, versandkostenfrei ab 25 € AT: Standard: 4,95 €
405768
GOOD FOR
  • tab description Beschreibung

    Certified organic - Vegan

    Ein Parfum im Geiste der Pariser Haute Couture, so traumhaft transparent wie unter Zellophan. Der frische Wohlgeruch von Mandarinen und Osmanthus in der Nacht prägen die Duftimpression.

    GOOD FOR A BETTER PLANET
    Umweltbewusste Verpackung und/oder nachhaltig gewonnene Inhaltsstoffe.

  • tab ingredients Inhaltsstoffe
    Alcohol, Parfum (Fragrance), Dipropylene Glycol, Aqua (Water), Linalool, Hexyl Cinnamal, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Limonene, Geraniol, Benzyl Benzoate, Benzyl Alcohol, Tris(tetramethylhydroxypiperidinol) Citrate, Isoeugenol, Citral, Hydroxycitronellal, Citronellol, Farnesol, Benzyl Salicylate, Eugenol, Ci 60730 (Ext. Violet 2), Ci 19140 (Yellow 5), Ci 14700 (Red 4), Ci 15985 (Yellow 6)



  • Rezensionen
    • bvseo_sdk, dw_cartridge, 17.1.0, p_sdk_3.2.0
    • CLOUD, getReviews, 2ms
    • reviews, product
    • bvseo_sdk, dw_cartridge, 17.1.0, p_sdk_3.2.0
    • CLOUD, getContent, 4ms
    • questions, product

Serge Lutens ist Zeitreisender par Excellence. Mit seinen ungewöhnlichen Kreationen ruft er jenseits des kommerziellen Mainstreams alte Mythen wach, ist seiner Zeit zugleich aber weit voraus. Seltene Rohstoffe, genial komponiert, machen seine Düfte zu sinnlichen Kostbarkeiten, die Männer und Frauen gleichermaßen tragen können. Quelle der Inspiration ist für Serge Lutens seit Jahren sein Anwesen in Marrakesch, wo er sich sein persönliches Paradies für die Sinne geschaffen hat.