REPLICA Lazy Sunday Morning MAISON MARGIELA

Lazy Sunday Morning Florence, 2003 Die Erinnerung an eine seidenzarte Haut, an zerknitterte Leint ... Mehr erfahren
  • bvseo_sdk, dw_cartridge, 17.1.0, p_sdk_3.2.0
  • CLOUD, getAggregateRating, 2ms
  • reviews, product
Stelle eine frage
109,95 € *
109,95 € * / 100ml
Entdecken

Voraussichtliche Lieferung:
ab 7 Dezember
Verfügbar

Gratis Rücksendung innerhalb von 14 Tagen

*Inkl. MwSt. und zzgl.Versand

DE: Standard & Packstation : 3,95 €, versandkostenfrei ab 25 € AT: Standard: 4,95 €
279537
Beschreibung

Lazy Sunday Morning Florence, 2003 Die Erinnerung an eine seidenzarte Haut, an zerknitterte Leintücher und den beruhigenden Duft nach frischer Wäsche. „Am Anfang war da eine Farbe: Weiß – leuchtend, jungfräulich, makellos. Genau das war meine Herausforderung: wie lassen sich die Empfindungen, die eine Farbe auslöst, in Duft ausdrücken?“ Louise Turner, Parfümeur-Créateur bei Givaudan, wohnte in einem Hotel in Florenz und erspürte dieses unendliche Weiß bei weit geöffneten Fenstern mit Aussicht auf den Boboli- Garten. Sie wollte die Konsistenz dieser Farbe interpretieren wie einen leichten Stoff, der sich auf die Haut legt und sie mit einer leuchtenden Frische umhüllt, wie der schmeichelnde Duft von weißen Blüten, der Wohlfühlen und innere Ruhe verspricht. Mit ‚Lazy Sunday Morning‘ vergisst man die Zeit, nur die Erinnerungen und die Gefühle zählen. Ein Duft wie eine Materie mit blumigen Noten und einem Hauch von Moschus, mit einem Akkord von Maiglöckchen auf einer Struktur aus reinem Patschuli, die in diesem Weiß verschmelzen. Ein Festival von weißen, cremigen Moschusnoten, akzentuiert von Aldehyden, die diese Empfindung von frisch gewaschenen Leintüchern, die unter strahlender Sonne trockneten, verstärken.

Beschreibung

Lazy Sunday Morning Florence, 2003 Die Erinnerung an eine seidenzarte Haut, an zerknitterte Leintücher und den beruhigenden Duft nach frischer Wäsche. „Am Anfang war da eine Farbe: Weiß – leuchtend, jungfräulich, makellos. Genau das war meine Herausforderung: wie lassen sich die Empfindungen, die eine Farbe auslöst, in Duft ausdrücken?“ Louise Turner, Parfümeur-Créateur bei Givaudan, wohnte in einem Hotel in Florenz und erspürte dieses unendliche Weiß bei weit geöffneten Fenstern mit Aussicht auf den Boboli- Garten. Sie wollte die Konsistenz dieser Farbe interpretieren wie einen leichten Stoff, der sich auf die Haut legt und sie mit einer leuchtenden Frische umhüllt, wie der schmeichelnde Duft von weißen Blüten, der Wohlfühlen und innere Ruhe verspricht. Mit ‚Lazy Sunday Morning‘ vergisst man die Zeit, nur die Erinnerungen und die Gefühle zählen. Ein Duft wie eine Materie mit blumigen Noten und einem Hauch von Moschus, mit einem Akkord von Maiglöckchen auf einer Struktur aus reinem Patschuli, die in diesem Weiß verschmelzen. Ein Festival von weißen, cremigen Moschusnoten, akzentuiert von Aldehyden, die diese Empfindung von frisch gewaschenen Leintüchern, die unter strahlender Sonne trockneten, verstärken.

Read more

Inhaltsstoffe
Lirio del valle, Iris y Almizcle blanco

Kundenbewertungen ansehen

  • bvseo_sdk, dw_cartridge, 17.1.0, p_sdk_3.2.0
  • CLOUD, getReviews, 2ms
  • reviews, product
  • bvseo_sdk, dw_cartridge, 17.1.0, p_sdk_3.2.0
  • CLOUD, getContent, 2ms
  • questions, product
Maison Margiela - ikonoklastisch, avantgardistisch und experimentell. Ein emotionales und minimalistisches Erlebnis entgegen jeglicher Regel, Vorschrift und Konvention. Maison Margiela schwimmt gegen den Strom. Das was zählt, ist die Identität und Authentizität des Trägers.